Albert und der Baum

„Hallo, Baum!“, rief Albert. „Du hast mir gefehlt.“

Heute hab ich wieder ein Video für euch…
Welches Kind bekommt nicht gerne Bilderbücher vorgelesen?
Und welche Mama muss, soll, will nicht doch zumindest ein bisschen was untertags arbeiten?
Selbst wir multitaskigfähigen Mamas können nicht Buch vorlesen und Home-Office oder Haushalt gleichzeitig erledigen. Als Alternative wird Video schauen vom Kind gewünscht und von der Mutter genossen um ein bisschen (Arbeits-) Ruhe zu haben. So praktisch und verführerisch es auch ist das Töchterchen vor irgendeinen Bildschirm zu setzen so schnell und verlässlich meldet sich bei mir dann auch immer das schlechte Gewissen die Kleine so „abgestellt“ zu haben. Deswegen dachte ich mir ein pädagogisch wertvolles Video wär doch was.

Tataaaa- here we go.

Nach all den Blumen die wir gebacken, gebastelt und gemalt haben, geht‘s heute mal um einen Baum.
Viel Spaß mit „Albert und der Baum“- eines meiner – äh, hüstel hüstel, von Julias Lieblingbüchern.

Wir hoffen es hat euch gefallen. In den nächsten Tagen und Wochen wird es noch um Eier, Hasen und alles was sonst noch zu der Jahreszeit passt gehen. Solltet ihr besondere Wünsche haben wie „Bitte mehr Lieder mit Gebärden“ oder „Uns hat das Basteln so gefallen – hast du da noch mehr Ideen“… Immer her damit, wir freuen uns auf eure Rückmeldungen.

Habt noch einen angenehmen Tag und immer schön daheim am Lieblingsbaum bleiben!
Cornelia

Entspannter Geist?

Entspannter Geist?

Entspannung ist das Zauberwort für eine leichte Geburt. Wie du dich auch in Corona-Zeiten entspannen kannst und Stabilität in dein Leben holst.

Leave a Reply

Your email address will not be published.