Seifenblasen selbstgemacht

Seifenblasen blasen

Heute haben wir eines der unzähligen Seifenblasenrezepte ausprobiert, die es im Netz so zu finden gibt und zwar das Einfachste
Warum? Weil es schnell gehen sollte und wir Zutaten nehmen wollten, die wir sowieso daheim haben.

Ihr braucht:
250ml warmes Wasser
4 Esslöfel Spülmittel
3 Tropfen Speiseöl

Das Spülmittel wird im Wasser aufgelöst und dann 5 Minuten gewartet bevor das Öl dazu kommt.
Alles sehr einfach und auch von einem Kindergartenkind (unter Aufsicht) machbar.

Dann ab auf die Dachterasse und ausprobieren…

Juhuuu! Sie funktionieren. Auch in der kleinen Seifenblasenmaschine hat es geklappt. Zugegebenermaßen nicht sooooo gut wie gekaufte aber doch.
Als schnelle Lösung, wenn alle Flascherl mal leer sind ist das eine gute Möglichkeit Klein mit Nachschub zu versorgen.

Wieder zurück im Wohnzimmer, sind wir drauf gekommen, dass es ein lustiges Seifenblasengesicht ergibt wenn wir die Blase unter unsere Esstischlampe halten.
Vielleicht habt ihr ja auch „Augen“ irgendwo in euerer Wohnung, die nur drauf warten entdeckt zu werden…
Mit schillernden Grüßen
Cornelia

Leave a Reply

Your email address will not be published.